Hauskauf Beratung durch Immobiliengutachter
Hauskaufberatung

Hauskaufberatung

Nachteile beim Mieten

In der heutigen Zeit entscheiden sich immer mehr Menschen dazu eine Immobilie zu erwerben und sich vertrauensvoll an eine Hauskaufberatung zu wenden. Ein Grund hierfür sind die steigenden Mietpreise, die man für eine adäquate Wohnung oder gar ein Haus zahlen muss, um dann mit der Gewissheit zu leben, dass man später selber nur einen eher geringen Nutzen davon hat. Die Nebenkosten können erhöht werden und die Unsicherheit besteht, dass im Falle eines Verkaufes des Objekts oder gar bei Eigenbdarfsansprüchen die Kündigung droht. Ein Mietobjekt kann nur begrenzt nach den eigenen Vorstellungen hergerichtet werden. Zudem können Schäden und Mängel auftreten, die dann nur unter Streitigkeit beseitigt werden. Ein weiterer entscheidender Aspekt sich für eine eigene Immobilie zu entscheiden, unter vorheriger Einbeziehung einer Hauskaufberatung, ist der Sicherheits- bzw. Altersversorgungsfaktor. Beim Mieten zahlt man stets an andere ohne einen späteren Nutzen daraus zu ziehen.

Vor dem Kauf beraten lassen

Beim Immobilienkauf funktioniert es dahingehend, dass das Objekt irgendwann abbezahlt ist und man dieses Geld zur eigenen Verfügung hat. Daher ist es auch unerlässlich, sich vor dem Kauf eines Objektes ausführlich beraten zu lassen. Ist der Kaufpreis einmal entrichtet und es treten anschließend Mängel auf, kann das Objekt nicht mehr bei reklamiert oder umgetauscht werden. Hier funktioniert das Prinzip "Gekauft wie gesehen". So kommt es häufig zu unerfreulichen und teueren Gerichtsverfahren, die sehr langwierig und kostenintensiv sein können und schon so manchen Käufer in den psychischen und finanziellen Ruin getrieben haben. Daher sollte man sich vor dem Kauf für eine effektive Hauskaufberatung entscheiden, um als Laie beim Kauf unerwünschte oder versteckte Mängel nicht zu übersehen. Bei solchen Unternehmen, die sich auf Hauskaufberatung spezialisiert haben, sind besonders geschulte Gutachter beschäftigt. Diese wurden darin ausgebildet versteckte Mängel an einem Objekt zu finden und schließlich aufzudecken. Sie erkennen sowohl bauliche Mängel aber auch gesundheitsschädliche oder -beeinträchtigende Defizite bei einem Haus und weisen Sie als Nichtfachmann darauf hin. In einem späteren persönlichen Beratungsgespräch wird der tatsächliche Objektwert dem Kaufpreis gegenübergestellt und die Hauskaufberatung unterstützt den Käufer bei den Preisverhandlungen. Nach Einigung und Vertragsabschluss stehen die Mitarbeiter dem Käufer bis zum Notartermin beratend und helfend zur Seite. Als Honorar wird eine Provision berechnet, die sich zum einen nach dem Kaufpreis der Immobilie richtet, aber auch nach der Ersparnis, die durch die professionelle Hilfe eingespart werden konnte.

Damit Ihr Traum vom Haus nicht zum Albtraum wird, sollten Sie sich vorher vertrauensvoll an eine Hauskaufberatung von www.der-hausinspektor.de wenden.

 
Sie lesen: Hauskaufberatung