Hauskauf Beratung durch Immobiliengutachter

Immobiliengutachter - Hilfe beim Hauskauf

Begehung, Bewertung, Beratung, Verhandlung

Frau Hüls hat es geschafft: Nach langer Suche hat sie in Bremen eine große Wohnung in guter Lage gefunden und diese erworben.

Dabei geholfen hat ihr ein Immobilien-Kaufberater. Indem er die Immobilie bewertete und nach Mängeln suchte, hat er für sie beim Kauf über 9.000 Euro gespart. Hauskauf ist eine komplizierte Sache, stellte auch Frau Hüls fest. Sein Traumhaus zu finden ist eine Sache. Den Wert der Immobilie dann richtig einzuschätzen, ist für einen Laien aber fast unmöglich. Während der Verkäufer häufig die Hilfe eines Maklers in Anspruch nimmt, fehlt dem Käufer oft fachkundige Unterstützung. Diese Lücke schließt ein Immobilien-Kaufberater. „Hauskäufer sind in der Regel Laien, die nur einmal im Leben eine Immobilie kaufen.“, so der selbstständige Einkaufsberater Jens Gause aus Ganderkesee, „Leider bemerken viele erst zu spät, dass ihr Traumhaus ein viel zu teurer Albtraum ist.“.


Der Hausinspektor-Service ist eine Dienstleistung, die in Amerika bereits weit verbreitet ist.. Jens Gause:„Wir sind Immobilienberater, die nur im Interesse des Käufers handeln.“. Die Kaufberater führen für den Interessenten eine umfassende Prüfung und Bewertung der Immobilie durch. Gesucht wird nach Mängeln, die den Wert des Hauses beeinflussen, wie z.B. feuchte Wände, alte Heizungsanlagen oder Schimmel im Gebälk. Hierfür zuständig ist Thomas Ewald, der eine Ausbildung zum Gutachter für die Bewertung von Immobilien hat. Zusätzlich prüft er Lasten im Grundbuch und ermittelt den Bodenrichtwert, bevor er den fairen Preis für die Immobilie ermittelt. „Die korrekte Bewertung von Immobilien ist für Laien nahezu unmöglich. Es spielen dabei einfach zu viele Faktoren eine Rolle, die beachtet werden müssen.“, so der Gutachter. Anhand dieser Bewertung berät der Hausinspektor die Kaufinteressierten bei der Kaufentscheidung. Wenn diese dann grünes Licht zum Kauf geben, führt der Fachmann in ihrem Auftrag die Verhandlungen mit dem Verkäufer oder dem Makler. Anschließend wird der Käufer bis zum Notartermin betreut. Auch hier gibt der Hausinspektor noch wichtige Tipps.


Der Clou an der Dienstleistung ist das Honorar: Neben einer geringen Anfahrtspauschale bekommen die Berater lediglich einen Teil der ausgehandelten Ersparnis als Provision. Sie erhalten also nur einen Verdienst, wenn Sie dem Käufer Geld einsparen: „Maximal ein Drittel der eingesparten Summe ist unser Honorar.“ erklärt Jens Gause die fairen Konditionen. Der Hausinspektor kann deutschlandweit angefordert werden.


„Wir sind uns nun sicher, dass wir mit der Wohnung einen guten Kauf gemacht haben. Wir kennen die kleinen Probleme der Wohnung und können diese sofort beheben.“ lobt Frau Hüls nach dem Notartermin die Arbeit der Berater:„Die Hilfe und die Beratung durch den Hausinspektor war für uns finanziell ohne Risiko und auf jeden Fall das Geld wert.“.

 

Immobiliengutachter helfen beim Hauskauf

Informationen zum Thema Hauskauf:


neu:
was beim Hauskauf beachten