Hauskauf Beratung durch Immobiliengutachter

Angemessener Kaufpreis: Ein Häuschen zum Verlieben

Ehepaar Thomas zahlt dank Hausinspektor angemessenen Preis
 
Ganderkesee/Unterreichenbach, April 2006. Schon seit einiger Zeit träumte das junge Ehepaar Thomas von einem Eigenheim: Faye Thomas ist Rechtsreferendarin am Landgericht Stuttgart und wünschte sich ein eigenes Arbeitszimmer, Ben Thomas arbeitet beim Werkschutz DaimlerChrysler und benötigte dringend Platz für seine beiden Schutzhunde. So machten sich die beiden auf die Suche. Ruhig und abgelegen sollte es wegen der Hunde sein, mit einem großen Grundstück, nahe der Natur und vor allem preisgünstig. Zehn Monate suchten und besichtigten sie jede Menge Grundstücke und Häuser bis sie schließlich am Rand von Unterreichenbach auf das ehemalige Bahnwärterhäuschen stießen. 
Schnell steht fest: Das war das Traumhaus. Direkt am Wald gelegen mit großem Garten und zusätzlichem Baumgrundstück, wegen der Abgeschiedenheit auch mit eigener Wasser- und Kläranlage. Das Objekt selbst stammt aus der Zeit um 1900, letzte großzügige Renovierungen fanden in den 1960ern statt, bei denen die damaligen Besitzer eine Erweiterung bauten und eine Gaststätte einrichteten. Ehepaar Thomas entschloss sich zum Kauf, haderte aber wegen des angesetzten Preises von 179.000 Euro. Um Sicherheit zu gewinnen, surfte Herr Thomas durchs Internet und entdeckte dabei das bundesweit arbeitende Netzwerk Der Hausinspektor. Sofort nahm er mit dem zuständigen Gutachter Dr.-Ing. Harald Kiefer Kontakt auf und bat um seine Unterstützung.
Ob kleines Appartement, ländlich gelegene Doppelhaushälfte oder denkmalgeschützte Villa – das Netzwerk der Hausinspektoren bietet professionelle Hilfe und fundiertes Know-how bei Bewertung verschiedenster Immobilien. Als einer von 22 Sachverständigen betreut Dr.-Ing. Kiefer das Gebiet Karlsruhe, Pforzheim, Baden-Baden und Mannheim und erklärte sich schnell bereit, das interessante Objekt anzuschauen. Während einer Begehung stellte der Experte mit geschultem Blick den aktuellen Bauzustand fest und dokumentierte diesen fotografisch. Nach ausführlicher Recherche und unter Berücksichtigung aller relevanten Informationen wie beispielsweise Grundbuch und Baulastenverzeichnis folgte die schwierige Bewertung von Grundstück und Immobilie. Es stellte sich heraus, dass der Preis des Eigenheims nicht ganz gerechtfertigt war: Wegen der ländlichen Lage setzte der Besitzer den Quadratmeterpreis ursprünglich zu hoch an, auch bestand noch einiger Renovierungsbedarf. Abschließend handelte Dr.-Ing. Kiefer nach eingehender Kundenberatung den ursprünglichen Preis um 15.000 Euro herunter. Kiefer selbst erhielt zunächst eine Anfahrtspauschale und nach Vertragsabschluss einen Teil der Ersparnis als Erfolgshonorar.
Bald ziehen die neuen Einwohner von Unterreichenbach ein: „Jederzeit würde ich Herrn Dr.-Ing. Kiefer und das Netzwerk der Hausinspektoren weiterempfehlen. Dank ihnen haben wir viel Geld gespart, welches wir jetzt in die Verschönerung unseres neuen Heims stecken können“, erklärt Herr Thomas glücklich.
Allein im baden-württembergischen Raum arbeitet das Netzwerk Der Hausinspektor mit drei Gutachtern. Weitere Informationen unter www.der-hausinspektor.de oder unter der kostenlosen Hotline 0800-99 66 332. 
 
Unternehmenskontakt: Der Hausinspektor, Jens Gause, Zur Wassermühle 33, 
27777 Ganderkesee, kostenlose Hotline: 0800/9966332, info@der-hausinspektor.de

Informationen zum Thema Hauskauf:


neu: was beim Hauskauf beachten